""

Jugend trainiert für Paralympics

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck findet heute und morgen das Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Paralympics“ im Bundesleistungszentrum Kienbaum bei Berlin statt.

Bundespräsident Joachim Gauck (Archivfoto: dapd/Axel Schmidt)

Der Schulsportwettbewerb, den die Jugendorganisation des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ), zusammen mit der Kommission Sport der Kultusministerkonferenz initiiert und organisiert hat, findet dieses Jahr erstmals unter dem Dach der Deutschen Schulsport Stiftung statt. Er richtet sich an alle Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

Unverzichtbare Nachwuchsförderung

Der Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, Friedhelm Julius Beucher, unterstreicht die Bedeutung dieser neuen Form von Schulsportwettbewerb: „Die sportliche Zukunft unseres Verbandes hängt ohne Wenn und Aber von einer effizienten Nachwuchsförderung ab. Dazu bildet ‚Jugend trainiert für Paralympics’ einen ganz wichtigen Baustein. 2013 muss das Ziel für alle lauten: „Alle 16 Bundesländer ins Boot“, denn Nachwuchsathletinnen und -athleten leben in allen Bundesländern.

Hauptsponsor des Wettbewerbs ist die Deutsche Bahn AG.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN