""

Jugendliche attackieren 64-jährigen Rollstuhlfahrer

Eine Gruppe Halbwüchsiger hat in Wiesbaden einen Mann angepöbelt, ihn aus seinem Rollstuhl gezerrt und verhöhnt.

Wiesbaden (pl) – Ein Mann meldete sich gestern bei der Wiesbadener Polizei und gab an, dass er am Montagabend von einer Gruppe Jugendlicher beleidigt und angegriffen wurde. Nach den Angaben des 64-Jährigen fuhr er gegen 21.15 Uhr mit seinem Rollstuhl über den Gehweg der Hermannstraße, als er von fünf bis sechs Jugendlichen beleidigt wurde. Als der Rollstuhlfahrer nicht darauf reagierte und stattdessen weiterfahren wollte, wurde er von zwei Gruppenmitgliedern aus dem Rollstuhl gezerrt. Der Geschädigte stürzte daraufhin mit seinem Gesicht auf den Boden und verletzte sich an der Lippe. Hilflos auf dem Boden liegend, wurde von den Tätern verhöhnt.

Erst als ein Autofahrer hinzukam, ergriffen die Jugendlichen die Flucht. Der verletzte 64-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Jugendlichen waren zwischen 15 und 18 Jahren alt und dunkel gekleidet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der AG Jaguar der Wiesbadener Polizei, unter der Telefonnummer (0611) 345-0, in Verbindung zu setzen.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN