Junger Mann ertrinkt bei Ausflug seiner Wohngruppe

Ockholm und das Meer (Foto: mein-friesenhus.de)

Er gehörte einer Gruppe von elf körperlich und lernbehinderten Menschen an, die von vier Betreuern begleitet wurden.

Ein junger Mann ist bei einem Badeausflug ins nordfriesische Ockholm am Sonntag ertrunken.

Er schwamm am Fähranleger Schlüttsiel zu weit auf die Nordsee hinaus und konnte das Ufer aus eigener Kraft nicht mehr erreichen, wie die Polizei mitteilte. Er starb trotz sofort eingeleiteter Reanimation noch am Unglücksort.

Der Mann gehörte einer Gruppe von elf körperlich und lernbehinderten Menschen an, die zusammen in einer sozialen Einrichtung für betreutes Wohnen leben. Vier Betreuer begleiteten die Ausflügler.

(dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN