""

Kabinett beschließt Bericht zur Teilhabe von Behinderten

Bundesregierung will gezielter Barrieren im Alltag beseitigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (Foto: dpa)

Die Bundesregierung will künftig gezielter Alltags-Barrieren für Menschen mit Behinderung beseitigen. Das Kabinett beschließt dazu am Mittwoch in Berlin erstmals einen sogenannten Teilhabebericht (ROLLINGPLANET berichtete: Zu wenig behinderte Menschen in der Politik – Quote als letztes Mittel? und SPD will keine Behindertenquote in der Politik).

Er ersetzt die bisherigen Behindertenberichte und soll genauere Angaben über die Lage von Menschen mit Behinderung in Deutschland liefern. Auf Basis dieser Fakten soll unsere Lebenssituation verbessert werden.

Ende 2011 lebten in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 7,3 Millionen schwerbehinderte Menschen. Dies entsprach fast neun Prozent der Bevölkerung. Deutschland hat sich 2009 mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet, die volle Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu gewährleisten.

(dpa)

Im Service-Bereich von ROLLINGPLANET können Sie den Teilhabebericht herunterladen.


Themenspezial Teilhabebericht der Bundesregierung
Zum Service-Bereich von ROLLINGPLANET
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Monika Schwaiger

    ich tippe auf das übliche Worthülsen Gebblubse von schwarz gelb.

    31. Juli 2013 at 10:02
  • Günther Klingler

    Muss da nicht erst Mal eine Expertenkommission gebildet werden???

    31. Juli 2013 at 14:57

KOMMENTAR SCHREIBEN