Katharina Krüger gewinnt 28. German Open im Rollstuhltennis

Gelungene Revanche für Drei-Satz-Niederlage im Endspiel 2015: Sieg gegen Lucy Shuke.

Katharina Krüger (Foto: Emily Wabitsch/dpa)

Katharina Krüger (Foto: Emily Wabitsch/dpa)

Katharina Krüger von den Zehlendorfer Wespen hat das Damen-Einzel bei den 28. German Open im Rollstuhltennis auf der Anlage des BTTC Grün-Weiß in Lichterfelde gewonnen. In einer Wiederholung des Vorjahresfinals schlug die 26-Jährige Weltranglisten-Zehnte die zehn Jahre ältere Britin Lucy Shuker mit 1:6, 7:5 und 6:3.

Das Turnier war für eine Reihe von Teilnehmern letzte Generalprobe für die Paralympics in Rio. Auch Krüger wird dort starten. Für die Berlinerin, die an der Humboldt-Universität Rehabilitationspädagogik studiert, war der Sieg die gelungene Revanche für die Drei-Satz-Niederlage im Endspiel 2015.

Damit gewann sie erstmals ein Match gegen die britische Favoritin, die mit ihrer Landsfrau Louise Hunt bereits die Doppelkonkurrenz gewonnen hatte. Für die von Geburt an querschnittsgelähmte Krüger war es nach 2011, 2013 und 2014 der vierte German-Open-Erfolg bei ihrer bereits 14. Teilnahme.

(dpa/bb)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN