""

„Keiner ist normal“: Erste Pride Parade in Berlin

Rund 200 behinderte und ausgegrenzte Menschen demonstrierten und feierten. ROLLINGPLANET zeigt die besten Bilder.

Plakat "Keine_r ist normal" (Foto: Paul Zinken/dpa)

Plakat „Keine_r ist normal“ (Foto: Paul Zinken/dpa)

Transparent "behindert und verrückt feiern" – das war das Motto der Pride Parade. (Foto: Paul Zinken/dpa)

Transparent „behindert und verrückt feiern“ – das war das Motto der Pride Parade. (Foto: Paul Zinken/dpa)

Der Rollstuhlfahrer Nico (20) (Foto: Paul Zinken/dpa)

Der Rollstuhlfahrer Nico (20) (Foto: Paul Zinken/dpa)

Über 200 Menschen beteiligen sich an der ersten bundesweiten Pride Parade. (Foto: Paul Zinken/dpa)

Über 200 Menschen beteiligen sich an der ersten bundesweiten Pride Parade. (Foto: Paul Zinken/dpa)

Plakat auf dem Hermannplatz.: "Gegen Scham&Stigma" (Foto: Paul Zinken/dpa)

Plakat auf dem Hermannplatz.: „Gegen Scham&Stigma“ (Foto: Paul Zinken/dpa)

"Behindert oder nicht? Scheissegal! Meine Mamis lieben micht!" (Foto: Paul Zinken/dpa)

„Behindert oder nicht? Scheissegal! Meine Mamis lieben micht!“ (Foto: Paul Zinken/dpa)

Behinderte und ausgegrenzte Menschen haben am Samstagnachmittag bei einem bunten Umzug in Berlin gegen Vorurteile protestiert. Laut Angaben der Polizei trafen sich rund 200 Teilnehmer am Hermannsplatz.

Nach der Loveparade und dem Christopher Street Day solle die bundesweit erste Pride Parade dazu beitragen, Barrieren abzubauen und Diskriminierung zu verhindern, erklärte Antje Barten vom Organisationsteam in einer Mitteilung (ROLLINGPLANET berichtete).

„Im Mittelpunkt stehen dabei wir und alle anderen Menschen, die nicht immer den gesellschaftlichen Normen entsprechen und als behindert, verrückt, psychisch krank oder ähnliches abgestempelt werden.“ Die Teilnehmer hielten Plakate hoch wie „Keiner ist normal“, ein Rollstuhlfahrer zeigte das Schild „Laufen ist doof“.

(dpa/bb)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

4 Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN