Kindersuchmaschine fragFINN.de ist ab sofort barrierefrei

Das Angebot ist nun auch für sehbehinderte, gehörlose und leseschwache Kinder zugänglich.

Die Webseite wurde völlig neu überarbeitet. (Screenshot)

Die Webseite wurde völlig neu überarbeitet. (Screenshot)

Sie wendet sich an junge Menschen von 6 bis 12 Jahren: Die Kindersuchmaschine fragFINN.de des gleichnamigen Vereins wurde komplett überarbeitet und ist jetzt barrierefrei. Neben einer Vorlesefunktion für sehbehinderte oder leseschwache Kinder werden Videos mit Untertiteln und Audiodeskription versehen. Die Redaktion betont: „fragFINN setzt damit ein Zeichen für Inklusion im Internet und ist Vorbild für andere Kinderseitenbetreiber.“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters lobt: „Die Barrierefreiheit ist eine wertvolle Antwort auf die vielschichtigen Bedürfnisse des jungen Publikums. Mit fragFINN werden Mediennutzung und Medienumgang pädagogisch begleitet. Kinder erwerben so spielerisch die für ihr Leben so wichtige Medienkompetenz. Dazu ist die neue Seite ein sehr wichtiger Baustein.“

Der Verein wird von Unternehmen und Verbänden der Telekommunikations-, Internet- und Medienbranche finanziert und getragen. fragFINN startete 2007 und ist Teil der Initiative „Ein Netz für Kinder“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Webseite: fragFINN.de

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN