""

Kirsten Bruhn gewinnt zweites WM-Gold

Die Paralympics-Siegerin triumphiert in Kanada auch auf ihrer Paradestrecke.

Kirsten Bruhn triumphiert einmal mehr (Archivfoto: dpa)

Kirsten Bruhn triumphiert einmal mehr (Archivfoto: dpa)

Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn aus Berlin hat bei den Weltmeisterschaften der behinderten Schwimmer ihre zweite Goldmedaille gewonnen. Die 43 Jahre alte querschnittsgelähmte Athletin siegte am Freitag (Ortszeit) in Montreal (Kanada) auf ihrer Spezialstrecke 100 Meter Brust. Zuvor hatte sie sich bereits über 100 Meter Rücken durchgesetzt.

Rang drei über die Brust-Distanz belegte Verena Schott vom PSC Berlin. Bronze gewann zudem Schotts Vereinskollege Niels Grunenberg über 100 Meter Brust bei den Männern.

(dpa)


Schwimm-Weltmeisterschaften Montreal 2013
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN