""

Kommt das Hamburg-Kondom?

Vorbild ist die erfolgreiche New Yorker Aktion „NYC Condom“. Die US-Metropole verteilt monatlich Zehntausende Kondome umsonst.

Das Hamburg-Kondom soll kommen (Foto: dpa)

Außen auf der Verpackung prangt das Hamburger Wappen, innen liegt ein kostenloses Verhüterli. Mit Hamburg-Kondomen will die SPD Mitte in der Hansestadt im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten punkten. Morgen soll auf der Bezirksversammlung über den Antrag und eine Finanzierung von 20.000 Euro abgestimmt werden.

SPD-Fraktionschef Falko Droßmann zeigte sich zuversichtlich, dass es klappt. Vorbild sei die erfolgreiche New Yorker Aktion, NYC Condom. Die US-Metropole verteile monatlich Zehntausende Kondome umsonst.

Aids-Hilfe übernimmt Organisation

Die SPD will für das Hamburg-Kondom auch Unternehmen mit an Bord holen. So könnten Firmen, auch etwa Kondomhersteller, auf der Rückseite der Packung ihre Werbung platzieren. Ziel sei es, dass sich das Ganze selbst trage. Um die Ausführung, etwa wie und wo die Kondome verteilt werden, soll sich die Aids-Hilfe kümmern.

Droßmann ist vom Erfolg der Aktion überzeugt. Und für Touristen sieht er gleich einen weiteren Vorteil: Sie hätten ein nettes Mitbringsel. Im Stadtbezirk Mitte liegt auch das Vergnügungsviertel rund um die Reeperbahn.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN