Kompakt: 5 Tipps für Menschen mit Rückenschmerzen

Die Liste an schmerzhaften Problemzonen ist lang – ganz oben steht bei vielen das Kreuz. Was hilft? Von Sabine Meuter

Rückenschmerzen hatte wohl fast jeder schon mal. Meistens kann man leicht gegensteuern - mit Wärme, Bewegung oder auch Massagen. (Foto: iwn)

Rückenschmerzen hatte wohl fast jeder schon mal. Meistens kann man leicht gegensteuern – mit Wärme, Bewegung oder auch Massagen. (Foto: iwn)

Bookmark-100ROLLINGPLANET KOMPAKT: Auf einen Blick – alle wichtigen Infos zu einem aktuellen Thema

Plötzlich sind sie da: Rückenschmerzen. Und mit ihnen die Fragen: Soll man Schmerzmittel nehmen? Den Rücken wärmen – oder doch besser kühlen? Und lieber möglichst viel bewegen oder sich schonen? Rückenschmerzen kennt zwar fast jeder, aber was zu tun ist – und was man besser lassen sollte, da sind sich viele unsicher.

Grundsätzlich gilt: Dauern die Schmerzen länger als eine Woche an, dann sollte man unbedingt zum Arzt gehen, sagt Tanja Cordes von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) mit Sitz im niedersächsischen Selsingen. Gleiches gilt, wenn sie in die Arme oder Beine ausstrahlen oder man Lähmungserscheinungen bekommt. Das kann ein Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung – etwa einen Bandscheibenvorfall – sein.

1. Schmerzmittel - immer sofort oder erst später?
2. Besser Wärme oder lieber Kälte?
3. Was ist mit Massage bei Rückenschmerzen?
4. Welche sonstigen Bewegungsarten sind sinnvoll?
5. Welche Entspannungstechniken können helfen?

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN