""

Kostja Ullmann: Erst fast blind, jetzt im Rollstuhl

Der Schauspieler wird zum Spezialisten für Figuren mit Behinderung.

Kostja Ullmann (Foto: Gregor Fischer/dpa)

Kostja Ullmann (Foto: Gregor Fischer/dpa)

Derzeit ist Kostja Ullmann in der Kino-Komödie „Blind Date mit dem Leben“ zu sehen. Als fast blinder Mann macht er Karriere in der Gastronomie – der Film entstand nach der autobiografischen Geschichte von Saliya Kahawatte, der mit 15 Jahren an einer irreparablen Netzhautablösung erkrankte und später als Barkeeper und Restaurantchef arbeitete, ohne dass jemand sein Handicap bemerkte.

Nun mimt Ullmann („3 Türken und ein Baby“ oder „Smaragdgrün“) erneut einen Menschen mit Behinderung: In Südafrika haben soeben die Dreharbeiten für die ARD-Degeto-Produktion „Der Weg zum Kilimandscharo“ begonnen, und der 32-jährige Hamburger verkörpert einen Rollstuhlfahrer, der „es seinem querschnittsgelähmten Körper zeigen und das Unmögliche schaffen will“, wie uns die ARD-Pressemitteilung androht. Regie führt Gregor Schnitzler.

Rolli will rauf

Darum geht’s: „Der Weg ist das Ziel“ – auch wenn der Kibo, der höchste Berg Afrikas und eine Art „afrikanischer Jakobsweg“, für ungeübte Bergsteiger bezwingbar ist, scheitern viele an ihren eigenen Grenzen. Vier deutsche Abenteurer wollen sich aus den unterschiedlichsten Gründen dieser Herausforderung stellen. Dass Rollstuhlfahrer Tom (Ullmann) der Aufstieg gelingen soll, ist für Anna (Anna Maria Mühe), Joschka (Simon Schwarz) und Paula (Caroline Hartig) unvorstellbar. Verbunden sind die unterschiedlichen Teilnehmer der Expedition nur in der Hoffnung, auf dem Weg zum Gipfel des Kilimandscharos einen Wendepunkt in ihrem Leben oder eine neue Perspektive zu finden.

Gedreht wird voraussichtlich bis zum 22. Februar in Kapstadt und Umgebung. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN