""

Kugelstoßen: Jana Schmidt gewinnt WM-Gold

Kompliziertes Rechenmodell sichert ihr den Sieg.

Jana Schmidt bei den Paralympics 2012 in London (Foto: Julian Stratenschulte dpa)

Jana Schmidt bei den Paralympics 2012 in London (Foto: Julian Stratenschulte dpa)

Die Rostockerin Jana Schmidt hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Behinderten im Kugelstoßen die Goldmedaille gewonnen. Die 40-Jährige wuchtete am Mittwoch in Lyon die Kugel auf 9,15 Meter und setzte sich mit 879 Punkten vor der Chinesin Yao Juan durch.

Diese stieß zwar mit 11,56 Meter weiter, kam aber aufgrund ihres nach dem individuellen Behinderungsgrad berechneten Faktors nur auf 854 Zähler. Bronze ging an Sanela Redzic aus Bosnien-Herzegowina (8,81 Meter/830 Punkte). Anett Jelitte vom SV Halle wurde Vierte (8,60/799).

Die von Ines Müller beim LAV Rostock trainierte Jana Schmidt, deren rechtes Knie steif ist, freute sich über ihre zweite WM-Medaille: „Nach Silber im Weitsprung nun Gold, das ist ein herrliches Gefühl“. Die Dritte der Paralympics 2012 geht noch über die 100 Meter an den Start.

(dpa)


Leichtathletik-WM 2013 in Lyon (19.-28.07.2013)
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN