""

Kultur für alle: Neues Angebot für Blinde am Schauspiel Leipzig

Mit den Ohren sehen – Theater für sehbehinderte Menschen. Start ist im Dezember.

Anke Nicolai von der Firma audioskript erläuterte heute auf einer Pressekonferenz in Leipzig (Sachsen) die Umsetzung von Theater für sehbehinderte Menschen und hat dabei ihr Baby auf dem Schoß. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Anke Nicolai von der Firma audioskript erläuterte heute auf einer Pressekonferenz in Leipzig (Sachsen) die Umsetzung von Theater für sehbehinderte Menschen und hat dabei ihr Baby auf dem Schoß. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Seit Juni ist Enrico Lübbe Intendant des Schauspiel Leipzig, und der neue Chef hat bereits in kurzer ein bemerkenswertes Projekt angeschoben: Blinde und sehbehinderte Theaterfreunde sollen Aufführungen seines Ensembles künftig besser verfolgen können.

Dank einer neuen technischen Anlage bekommen sie live eingesprochene Beschreibungen zum Geschehen auf der Bühne über Kopfhörer. Die sogenannte Audiodeskriptionsanlage wurde mit 25 Empfängern ausgestattet und kostete 25.000 Euro, wie die Bühne am Mittwoch mitteilte.

Rechts: Der Intendant des Schauspiels Leipzig, Enrico Lübbe (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Rechts: Der Intendant des Schauspiels Leipzig, Enrico Lübbe (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

„Emilia Galotti“ macht den Auftakt

Vier sehende und eine nicht sehende Autorin wurden nach Theaterangaben für die Erarbeitung der Texte geschult. Die blinde Autorin ist das Korrektiv für die vier anderen, weil sie sagen kann, ob ein Text für die Bedürfnisse von Blinden oder Sehbehinderten funktioniert. Start ist am 6. Dezember mit dem Stück „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing.

„Die Motivation dieser Aktion ist vor allen Dingen, dass wir als Stadttheater unser Haus noch weiter öffnen wollen, dass wir es noch mehr Menschen in dieser Stadt ermöglichen wollen, hier ankommen zu können und Theater erleben zu können“, sagte Matthias Huber, Dramaturg im Schauspiel Leipzig und Leiter des Projekts.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN