""

Kunstauktion für Aids-Kranke in der Bundeskunsthalle

Schauspielerin Hannelore Elsner ist Schirmherrin: In Bonn wurde gestern die Ausstellung „Artists against Aids“ (Künstler gegen Aids) eröffnet.

Gemälde von Norbert Bisky, rote Farben dominieren, einige Körper darauf, die zunächst wie helle Farbtupfer erscheinen

Norbert Bisky: Red tide II, 2012

(dpa) – Gezeigt werden in der Ostgalerie 58 Arbeiten, die 50 Künstler gespendet haben. Die Ausstellungsstücke sollen am 31. Mai zugunsten der Deutschen Aids-Stiftung versteigert werden. Kuratorin ist die Direktorin des Museums für Moderne Kunst (MMK) Frankfurt am Main, Susanne Gaensheimer. Sie hat einen Querschnitt internationaler zeitgenössischer Kunst zusammengetragen – etwa von Norbert Bisky, Roman Ondak, Candida Höfer, Imi Knoebel und Zinny und Maidagan.

Auktionator wird Prof. Henrik Hanstein vom Kölner Kunsthaus Lempertz sein. Der Erlös der Versteigerung soll in das Präventionsprogramm der Deutschen Aids-Stiftung gegen die Verbreitung der Krankheit in Afrika einfließen. Bei der ersten „Artists against Aids“-Auktion in der Bundeskunsthalle im vergangenen Jahr war ein Erlös von 320.000 Euro erzielt worden.

Wie im Vorjahr hat die Schauspielerin Hannelore Elsner die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen. Sie ist seit vielen Jahren Kuratoriumsmitglied der Aids-Stiftung.

Infos: www.artists-against-aids.de

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN