""

Lady Gaga: Die Wahrheit über meinen goldenen Rollstuhl

Und schon wieder unser Superstar-Nackedei: In einem Interview betont sie, dass sie nicht albern sein wollte.

Bei dieser Übung würden wohl die meisten echten Rollis aus dem Stuhl fallen (Foto: nez Vinoodh/V Magazine)

Bei dieser Übung würden wohl die meisten echten Rollis aus dem Stuhl fallen (Foto: nez Vinoodh/V Magazine)

Lady Gaga in ihrem goldenen Rollstuhl (Foto: via twitter)

Lady Gaga in ihrem goldenen Rollstuhl (Foto: via twitter)

Es gibt weltbewegende Nachrichten, ohne die wir einfach nicht können. Hier ist wieder solch eine.

Lady Gaga hat sich Sorgen um ihr Popstar-Image gemacht. Die Sängerin, die mehrere Monate wegen einer Hüftverletzung pausierte und Ende August ihr Comeback gab, habe sich deshalb in ihrem Haus zurückgezogen.

„Stärke zeigen“

„Ich versteckte mich, um mein Image als Superstar vor meinen Fans zu erhalten“, sagte die 27-Jährige dem „Guardian“. Sie habe sogar die Hüftoperation geheim halten wollen – wenn sie ihre komplette Tour hätte durchziehen können.

Doch die Musikerin musste zahlreiche Konzerte wegen der Verletzung absagen und machte den Grund öffentlich. Kurz darauf erregte sie mit einem goldenen Rollstuhl Aufsehen: „Ich weiß, jeder dachte, dass ich etwas albern sein wollte“, aber darum sei es nicht gegangen. Wie Lady Gaga jetzt sagt, wollte sie damit ein bisschen Stärke vor ihren Fans zeigen.

(RPdpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN