""

Liebessuche 2.0: Vegetarier und Veganer, Behinderte und Nichtbehinderte

Die Online-Partnerbörse Gleichklang versteht sich als alternative Kennenlern-Plattform.

Bitte einmal zugreifen (Foto: LouPe/pixelio.de)

Bitte einmal zugreifen (Foto: LouPe/pixelio.de)

ROLLINGPLANET ist beeindruckt, wie viele Spezialfälle es gibt: Vegetarier und Veganer, religiöse und a-religiöse Menschen, Alleinerziehende, Menschen mit Behinderung, Menschen mit sexuellen Funktionsstörungen – ihnen allen präsentiert sich die Partnerbörse Gleichlang als alternative Kennenlern-Plattform.

Mitglieder mit chronischen körperlichen Erkrankungen oder Behinderung haben bei der Online-Partnerbörse Gleichklang genau so hohe Aussichten auf einen Vermittlungs-Erfolg wie die „Normalos“ – dies behauptet jedenfalls das Unternehmen und stützt sich dabei auf das Ergebnis einer kürzlich durchgeführten Befragung von rund 29.000 Mitgliedern und Ex-Mitgliedern von Gleichklang.

Demnach gelangten 36.2% derjenigen Gleichklang-Mitglieder, die ihre Partnersuche mindestens ein Jahr lang nicht aufgaben, zu einem Vermittlungserfolg. Die Erfolgsrate erhöhte sich nach zwei Jahren auf angeblich über 50% – unabhängig davon, ob die oder der Suchende ein Handicap hatte.

Akzeptanz-Prinzip

Wie funktioniert Gleichklang? Geschäftsführer Seksan Ammawat erklärt: „Bei Gleichklang vermitteln wir nach dem Akzeptanz Prinzip. Wir erfragen von jedem Mitglied, ob er oder sie auch gerne eine Partnerschaft mit einem Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung eingehen möchte. Gleichzeitig gibt jedes Mitglied ebenfalls darüber Auskunft, ob nur solche Personen vorgeschlagen werden sollen, die diese Frage bejahen oder mindestens im Sinne eines ,vielleicht‘ offen lassen.

Ammawat weiter: „So können Menschen mit Behinderungen ihre Partnersuche bei Gleichklang ganz unbefangen betreiben. Denn sie müssen im Regelfall nicht befürchten, nur aufgrund ihrer Behinderung oder Erkrankung durch ihnen vorgeschlagene andere Mitglieder abgelehnt zu werden.“

Kosten für eine Mitgliedschaft: 48 Euro pro Jahr.

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN