""

Live: Lasst uns über die Menschenrechte von Behinderten diskutieren

Die Tagung „UN-Behindertenrechtskonvention: Deutschland auf dem Weg zur barrierefreien Gesellschaft?!“ wird am 25. Oktober im Internet übertragen – inklusive Gebärdensprache.

Berlin (ots) – Eigentlich ist alles klar: Seit 2009 fordert die UN-Behindertenrechtskonvention Barrierefreiheit für alle Menschen – mit und ohne Behinderungen. Barrierefreiheit ist Teil der Menschenrechte. Soweit die Theorie.

In der Praxis ist es allerdings noch lange nicht selbstverständlich, dass Menschen ungeachtet ihrer Beeinträchtigungen und ihrer individuellen Fähigkeiten gleichberechtigt in Deutschland leben. Es gibt einstellungs- und umweltbedingte Barrieren, die Menschen behindern. Die UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet dazu, diese Barrieren systematisch zu erfassen und schrittweise abzubauen.

Wie können Unternehmen, Verbände oder staatliche Stellen Barrierefreiheit in ihrem Handeln ganz selbstverständlich berücksichtigen und umsetzen? Sind Zielvereinbarungen, Aktionspläne oder Behindertengleichstellungsgesetze geeignete Instrumente? Bedarf es weiterer gesetzlicher Regelungen? Über diese und weitere Fragen will die Tagung „UN-Behindertenrechtskonvention: Deutschland auf dem Weg zur barrierefreien Gesellschaft?!“ diskutieren.

Die Tagung wird am 25. Oktober live im Internet übertragen. Sie kann von Beginn (10:00 Uhr) bis zum Ende (17:15 Uhr) als Live-Stream verfolgt werden (von drei Arbeitsgruppen wird nur Arbeitsgruppe 2 übertragen).

In der linken Hälfte des Bildes wird die Veranstaltung zu sehen sein, in der rechten Hälfte werden die Gebärdensprachdolmetscherinnen gezeigt.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich zudem per Chat an allen Programmpunkten beteiligen, die offen sind für Diskussionen im Publikum. Die Chatbeiträge werden live vor Ort vorgelesen, so dass die anderen Diskussionsteilnehmenden darauf reagieren können.

Zum Live-Stream mit Chat: http://ots.de/DMSxp

Informationen zur Tagung: http://ots.de/5TNCW

Veranstalter der Tagung sind das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit und die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention/Deutsches Institut für Menschenrechte.

Nach der Tagung wird das Video in der Audio-Videobar des Deutschen Instituts für Menschenrechte zu finden sein: http://ots.de/7eBeG

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN