""

Manchmal gibt es wichtigere Dinge als einen Korbleger

Als erster und bislang einziger Rollstuhlbasketball-Bundesligist sammelt der RBC Köln 99ers Geld für philippinische Taifun-Opfer.

Mannschaftsfoto (Foto: RBC Köln 99ers)

Mannschaftsfoto der Kölner (Foto: RBC Köln 99ers)

Die Köln 99ers rufen gemeinsam mit dem in Köln ansässigen KUREWA-Gesundheitsmagazin zu Spenden für die Taifun-Opfer auf den Philippinen auf. Ziel ist es, in dem von der Katastrophe erschütterten Land gezielt Hilfsprojekte für betroffene Menschen mit Behinderung zu unterstützen.

Dazu stellt der Bundesligist im Rahmen zweier Heimspiele Sammelbüchsen auf: Am 30. November 2013 (an diesem Samstag kommt ein besonderes interessanter Gegner: der deutsche Meister RSV Lahn-Dill) und am 4. Januar 2014 (Goldmann Dolphins Trier).

Scheckübergabe an die CBM

Die Erlöse gehen an die Entwicklungshilfeorganisation Christoffel-Blindenmission (CBM), erklärte RBC Köln 99ers-Geschäftsführer Sedat Özbicerler. Er wies darauf hin, dass die CBM versucht, die Lebensqualität der ärmsten Menschen dieser Welt zu verbessern, die behindert sind oder sich in der Gefahr befinden, behindert zu werden.

Am 18. Januar erfolgt beim Spiel der Kölner gegen Hannover United eine symbolische Scheckübergabe durch den KUREWA-Geschäftsführer Özdemir Aroma und einen RBC-Vertreter an die CBM.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN