""

Martin Fleig erfolgreichster Deutscher bei der Heim-WM

Weltmeisterschaft der Para-Biathleten und -Langläufer: Gastgeber übertrifft deutlich seine Erwartungen.

Zeigte es der Konkurrenz: Martin Fleig. (Foto: Ralf Kuckuck, DBS-Akademie)

Zeigte es der Konkurrenz: Martin Fleig. (Foto: Ralf Kuckuck, DBS-Akademie)

Die mehrmalige Paralympics-Siegerin Andrea Eskau hat zum Abschluss der Heim-Weltmeisterschaft der Para-Biathleten und -Langläufer in Finsterau Silber im Langlauf gewonnen. Sie musste sich am Sonntag in der sitzenden Klasse über die Mitteldistanz von fünf Kilometern nur der Amerikanerin Oksana Masters geschlagen geben. Zudem sicherte sich die 45-Jährige zweimal Silber im Langlauf und einmal Bronze im Biathlon.

Erfolgreichster Deutscher war Martin Fleig. Der 27-Jährige holte in der sitzenden Konkurrenz mit zwei Mal Gold und einmal Bronze im Biathlon sowie einmal Bronze im Langlauf vier Medaillen. Anja Wicker sicherte sich neben einem WM-Titel im Biathlon noch zwei Silbermedaillen. In der Klasse der Sehbehinderten gewann Clara Klug zweimal Silber und einmal Bronze im Biathlon.

Mit insgesamt 14 Medaillen (drei Gold/sechs Silber/fünf Bronze) hat
das deutsche Team seine Erwartungen deutlich übertroffen.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN