""

Maskottchen für Paralympics 2016 in Rio vorgestellt

„Grüne Blätterfrisur“ für die Spiele der Menschen mit Behinderung. Namenssuche läuft.

Maskottchen für Olympia 2016 (links) und Paralympics 2016 (rechts)

Maskottchen für Olympia 2016 (links) und Paralympics 2016 (rechts)

Die Veranstalter der olympischen und paralympischen Spiele 2016 in Rio haben die Maskottchen der Sportveranstaltung am Zuckerhut vorgestellt. Das Maskottchen für die olympischen Spiele ähnelt einer Katzenfigur, und das Symbol für die paralympischen Spiele fällt vor allem durch seine grüne „Blätterfrisur“ auf.

Die beiden Figuren repräsentieren in einer Design-Mischung aus Pop-Art und Animation die Flora und Fauna des fünftgrößten Landes der Erde, wie das lokale Organisationskomitee am Sonntagabend mitteilte. Noch haben die Maskottchen keine Namen – die sollen nun bis 14. Dezember per Internet bestimmt werden.

Zur Wahl stehen jeweils die beiden Namenspaare „Oba & Eba“, „Tiba Tuque & Esquindim“ sowie „Vinicius“ & „Tom“.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Man N. Fred

    Warum gerade ein Gemüsekopf? Aber okay.

    24. November 2014 at 13:33

KOMMENTAR SCHREIBEN