Mehr als 2.000 Teilnehmer bei Berliner Rettungsschirm-Demo

Zur heutigen Veranstaltung „Rettungsschirme für Alle!“ kamen doppelt so viele Menschen wie im vergangenen Jahr.

Die Neuauflage der Demo – die wie 2011 unter dem Motto „Rettungsschirme für Alle!“ stand – fand, wie von den Organisatoren bereits angekündigt, noch mehr Interesse als im vergangenen Jahr.

Laut Kobinet kamen am heutigen Vormittag mehr als 2000 Menschen in der Hauptstadt zusammen, um für die vollständige Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen zu protestieren. Es begann mit einer Auftaktkundgebung vor dem Kanzleramt, anschließend ging es – mit Zwischenstopp vor dem Reichstagsgebäude – zum Brandenburger Tor. Organisatoren waren der Berliner Behindertenverband, der Landesverband Berlin-Brandenburg des Sozialverbands Deutschland und die Bundesinitiative „Daheim statt Heim“.

Berichte dazu finden Sie bei Kobinet: Berliner Auftakt für Aktionen zum europäischen Protesttag und bei Aktion Mensch (mit Bildern): Die Berliner machen es vor: Rettungsschirm für Inklusion

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN