""

Mehr als eine Million Schwerbehinderte in Bayern

Die Zahl behinderter Menschen in diesem Bundesland ist in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Nur fünf Prozent der Betroffenen kommen mit einer Behinderung zur Welt.

Landeshauptstadt München

(dapd-bay) – Wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte, nahm die Zahl der Schwerbehinderten in den Erhebungen seit 2001 stets zwischen 2,3 und 4,4 Prozent zu. Im Jahr 2011 lebten mehr als eine Million Menschen mit einer schweren Behinderung in Bayern. Dabei ist den Angaben zufolge in 89 Prozent aller Fälle eine Krankheit die Ursache für die Schwerbehinderung, lediglich bei rund fünf Prozent der Betroffenen ist das Handicap angeboren.

Wie die Statistiker weiter mitteilten, ging zwar die Zahl der Personen mit einem amtlichen Schwerbehindertenausweis verglichen mit der vorangegangenen Erhebung zum Jahresende 2009 um drei Prozent zurück. Dies sei aber auf eine Bereinigung der Register zurückzuführen und nicht auf einen tatsächlichen Rückgang der Behindertenzahl. Das Statistische Landesamt führt alle zwei Jahre eine Erhebung zu den in Bayern lebenden Behinderten durch.

Foto: Wikipedia/Dilankf. Diese Datei ist unter den Creative Commons-Lizenzen Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert, 2.5 generisch, 2.0 generisch und 1.0 generisch lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN