""

Menschen mit Behinderung: Paralympics-Sieger Teuber kritisiert gesellschaftliche Entwicklung

In wichtigen Aspekten gibt es seiner Meinung nach kaum Fortschritte in den vergangenen beiden Jahrzehnten.

Michael Teuber. (Foto: dpa)

Michael Teuber. (Foto: dpa)

Der fünfmalige Paralympics-Sieger Michael Teuber hat weitere praktische Schritte bei der Inklusion des Behindertensports angemahnt. „Für uns ist das Ende der Fahnenstange, was Anerkennung und Aufmerksamkeit betrifft, erreicht. Einen weiteren Fortschritt können wir Para-Sportler erst dann erzielen, wenn wir wirklich gleichgestellt werden“, sagte der Radsportler in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Aus Sicht des 48-Jährigen geht es jetzt darum, bei möglichst vielen Sportarten den Übergang des Para-Leistungssportes in die Fachverbände zu organisieren. Beim Radsport-Weltverband (UCI) sei dies bereits vor zehn Jahren passiert. Beim Bund Deutscher Radfahrer würden die Behindertensportler dagegen nicht erwähnt, weil sie noch beim Deutschen Behindertensportverband liefen. „Aus sportfachlicher Sicht
ist es absolut sinnvoll, einen Übergang zu organisieren. Andere Länder wie Holland, Italien oder Großbritannien machen uns ja vor, wie das geht“, meinte Teuber. „Es geht darum, dass ein paralympischer Sportler ernst genommen werden will als Hochleistungssportler.“

In wichtigen Aspekten steht der Behindertensport aus Teubers Beobachtung nicht anders da als 1998. In den Strukturen wie der Sporthilfe, Stellen in Sportfördergruppen und der Entwicklung von Sportgeräten gebe es keine Gleichstellung. „Und in der gesellschaftlichen Entwicklung sind wir auch nicht so viel
weitergekommen“, sagte Teuber.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN