""

Ministerpräsident Volker Bouffier besucht den RSV Lahn-Dill

Rollstuhlbasketball: Hessens Landesoberhaupt drückt den Rollis die Daumen in Meisterschaft und Pokal.

RSV Lahn-Dill mit Ministerpräsident

Der Ministerpräsident und der RSV Lahn-Dill, stehend (v.l.): Björn Seipp, Andreas Joneck, Volker Bouffier, Wolfgang Hofmann, Nicolai Zeltinger; Mitte (v.l.): Wataru Horie, Steve Serio, Joey Johnson, Jan Haller, Michael Paye; vorne (v.l.): Marco Zwerger, Mina Mojtahedi, Thomas Böhme (Foto: Alexander Finke)

RSV Lahn-Dill

v.l.: HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, US-Nationalspieler Steve Serio, RSV-Manager Andreas Joneck, Ministerpräsident Volker Bouffier, Spielerin Mina Mojtahedi, Lahn-Dill-Kreis Vize Wolfgang Hofmann und Kapitän Joey Johnson (Foto: Alexander Finke)

(aj) Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, einst selbst Basketballer beim MTV 1846 Gießen, hat am Donnerstagvormittag den Deutschen Meister RSV Lahn-Dill und den Paralympischen Trainingsstützpunkt der Rollstuhlbasketballer in der Wetzlar besucht.

Das Landesoberhaupt informierte sich dabei über den aktuellen Stand im Kampf um Meisterschaft und Pokal sowie die Vorbereitungen der zahlreichen Nationalspieler in Reihen der mittelhessischen Rollis auf die Spiele in London.

Der hessische Ministerpräsident hatte bei seinem Besuch in Wetzlar neben weiteren Vertretern aus dem hessischen Innenministerium, von Sportorganisationen und lokalen politischen Vertretern auch ein umfangreiches Medienaufgebot mit in die Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle gebracht.

Zahlreiche TV-Sender und Journalisten

Neben Kamerateams von Hessen 3, RTL und SAT1 war auch die schreibende Zunft sehr am RSV Lahn-Dill und seinem Auftreten interessiert, wobei Bouffier nicht zum ersten Mal betonte, dass erfolgreicher Basketball in Hessen vor allem in Wetzlar gespielt wird.

Schmunzelnd wünschte sich Volker Bouffier zudem, dass die zahlreichen hessischen Nationalspieler in London neben der deutschen Flagge vielleicht auch die hessische Landesfahne mit im Gepäck haben könnten, zumal insbesondere die deutsche Damen-Nationalmannschaft zu den klaren Medaillenkandidaten der Paralympics zählt.

Heute Freunde, morgen Konkurrenten

Mit von der Partie war ebenso der Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar, Björn Seipp, der über den gemeinsamen Auftritt der beiden Wetzlarer Erstligisten auf dem Hessentag 2012 in der Domstadt berichtete.

Bei dem rund 45-minütigen Besuch ließ es sich Bouffier nicht nehmen jedem einzelnen Spieler persönlich viel Erfolg im Trikot des RSV und der Nationalmannschaft zu wünschen, auch wenn Spieler wie Joey Johnson mit der kanadischen oder aber Steve Serio mit der US amerikanischen Auswahl in London den deutschen RSV-Nationalspielern als Konkurrenten gegenüberstehen werden.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN