""

Mit 6 km/h durch den Schwarzwald

Geländetouren für Rollstuhlfahrer: Holpriger Waldboden, glitschige Wege: Viele Wanderrouten liegen außerhalb der Reichweite von Gehbehinderten. Sie blieben für sie Terra incognita, gäbe es nicht Pioniere wie Hans-Peter Matt.

Hans-Peter Matt ist Naturführer im Schwarzwald – und weiß, wie aus Schotterpisten Rolli-Routen werden. Spiegel Online berichtet:

Langsam rollen die Rollstuhlfahrer hintereinander über die Bohlen eines schmalen Pfads durch das Moor bei Kaltenbronn im Schwarzwald. Geschickt manövrieren sie die Rollstühle mit vorgespannten, elektrischen Zugmaschinen den Weg entlang, der gerade breit genug für eines der Gefährte ist. Angeführt wird die kleine Kolonne von Hans-Peter Matt – dem laut Akademie für Natur- und Umweltschutz ersten und bislang einzigen zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Baden-Württembergs, der im Rollstuhl sitzt.

Im vergangenen Jahr absolvierte Matt, der seit einem Autounfall vor über 20 Jahren querschnittsgelähmt ist, eine Ausbildung zum Schwarzwald-Guide an der Volkshochschule in Schramberg. Seither habe er fünf Gruppen mit jeweils bis zu acht Teilnehmern auf barrierefreien Touren durch die Natur geführt, sagt der 42-Jährige.

Ganzen Artikel lesen

Foto (für die Großansicht klicke auf das Bild links oben): Webseite von http://schwarzwald-barrierefrei-erleben.de/

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN