""

Model gesucht: Kleider für Menschen mit Hemiplegie und jedermann

Eine Hamburger Modedesign-Studentin sucht eine Betroffene, die gerne vor der Kamera steht/sitzt.

Blick auf Anke Steinbachs Bachelorkollektion

Blick auf Anke Steinbachs Bachelorkollektion

Anke Steinbach studiert Modedesign in Hamburg – zuvor machte sie eine Ausbildung zur Ergotherapeutin – und arbeitet derzeit an ihrer Bachelorkollektion. Sie hat sich dafür das Thema „Mode für Menschen mit Hemiplegie und jedermann“ ausgewählt.

Die 28-Jährige erzählt: „Es wird Kleidung sein, die durch den Schnitt, Verschluss und das Design den Menschen mit Hemiplegie erleichtern soll, sich selbstständig anzuziehen. Aber es soll auch für jeden anderen Menschen tragbar sein, da ich die Abgrenzung ,Behindertenmode‘ vermeiden und die Besonderheiten für den Menschen mit Hemiplegie in die alltägliche Mode mit einzubeziehen will. Es wird eine farbenfrohe Kollektion mit selbsthergestellten Druck und Strickstoffen.“

Über ROLLINGPLANET sucht Steinbach nun eine Betroffene: „Ich bin gerade dabei, das Fotoshooting zu planen und würde mich, um authentisch zu sein, freuen, wenn sich eine Frau mit einer Halbseitenlähmung zwischen 25 und 40 Jahren als Model meldet.“ Wer interessiert ist, schickt eine Email an: [email protected]

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN