Movitale eröffnet neue Mobilitätszentren

In Karlsruhe und in der Metropolregion Rhein-Neckar können Senioren und behinderte Menschen Mobilitätshilfen anschauen und ausprobieren.

Hauptsitz von Movitale in Epfenbach bei Heidelberg

In der Metropolregion Rhein-Neckar sowie im Herzen von Karlsruhe können Menschen mit körperlichen Einschränkungen sich seit neustem über die Möglichkeiten individueller Mobilität informieren. Die Movitale GmbH aus Epfenbach bei Heidelberg zeigt in Ausstellungsräumen zahlreiche Geräte, die den Alltag erleichtern. Dazu gehören elektrisch betriebene Scooter, Rollatoren, Badewannenlifter sowie eine Reihe von technischen Lösungen zur Überwindung von Treppen.

Zum Angebot gehören unter anderem Produkte von ThyssenKrupp Encasa, Idumo, und Rollz. Einige Mobilitätshilfen wie der Faltscooter Solax Mobie und die Scooter von Borgarelli sind exklusiv bei Movitale im Programm.

Das Karlsruher Mobilitätszentrum befindet sich in der Anna-Lauter-Straße 11. Es hat immer Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Das Mobilitätszentrum am Stammsitz in Epfenbach (etwa 25 Kilometer von Heidelberg und 14 Kilometer von Sinsheim entfernt) befindet sich in der Eschelbronner Straße 35 (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr).

Wer keine Möglichkeit hat, eines der Mobilitätszentren zu besuchen, kann die Produkte auch zu Hause begutachten. Movitale besucht Interessenten auf Wunsch auch zu Hause.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN