""

Murdoch plant eigene Fußball-Europameisterschaft

Ab 2015 will er ein Sommerturnier mit 16 europäischen Top-Clubs etablieren. Bringt’s das?

Rupert Murdoch (Foto: dpa)

Rupert Murdoch (Foto: dpa)

Rupert Murdoch ist auf der Suche nach neuen Einnahmequellen und will ab 2015 ein neues hochkarätiges Sommer-Fußballturnier etablieren. Laut „Guardian“ sollen 16 europäische Top-Clubs in Großstädten rund um den Globus aufeinandertreffen.

Naturgemäß sollen nur jene Zuschauer die Matches sehen dürfen, die einen der Pay-TV-Kanäle der News Corporation von Murdoch abonniert haben. In Deutschland ist dies Sky Deutschland. Die Sender leben vor allem von ihrem Zugpferd Fußball.

Um Weltklasse-Vereine wie den Triple-Meister FC Bayern, Chelsea London, Real Madrid oder Juventus Turin für einen solchen Wettbewerb gewinnen zu können, wird der Milliardär allerdings tief in die Tasche greifen müssen.

Skepsis bei den Fußball-Experten

Michael Fiala, Betreiber des Sportportals 90 Minuten, zeigt sich skeptisch angesichts der zu erwartenden Leistungen und spricht von einem sportlich wertlosen „Sommerkick“: „Die Mannschaften stecken in diesen Wochen mitten in der Vorbereitung und wollen Verletzungen tunlichst vermeiden.“ Außerdem gehe der Reiz für den Zuseher verloren, wenn Top-Clubs zu oft gegeneinander antreten würden.

Ob Murdoch seinen ehrgeizigen Plan tatsächlich realisieren kann, ist noch fraglich: Bereits jetzt haben FIFA und UEFA große Schwierigkeiten mit ihrem internationalen Fußballkalender. Kurze Pausen im Sommer, noch kürzere im Winter und jedes zweite Jahr eine Welt- oder Europameisterschaft stellen die Verantwortlichen regelmäßig vor Terminschwierigkeiten. Ein Sommer-Turnier für die besten 16 hat da nur schwer Platz.

Zudem nutzen die großen Clubs in Europa bereits seit längerem die Sommerpausen dazu, sich im amerikanischen und asiatischen Zukunftsmarkt zu präsentieren. Regelmäßig schlagen der FC Barcelona, Manchester United und Co ihre Zelter für einige Wochen im Jahr fernab der Heimat auf und gehen auf Marketing-Tour.

(RP/pte)

Kultur & Medien
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN