""

Nach EM-Bronze für deutsche Sitzvolleyballer: Weckruf des Bundestrainers

Raus aus der Komfortzone: Nun müssen alle Konsequenzen ziehen, warnt Rudi Sonnenbichler.

Paralympics 2012 in London: Bundestrainer Rudi Sonnenbichler (mittlere Reihe, dritter von rechts) instruiert seine Nationalmannschaft der Sitzvolleyballer (Foto: Deutscher Volleyball-Verband/Andreas Joneck)

Paralympics 2012 in London: Bundestrainer Rudi Sonnenbichler (mittlere Reihe, dritter von rechts) instruiert seine Nationalmannschaft der Sitzvolleyballer (Foto: Deutscher Volleyball-Verband/Andreas Joneck)

Die deutschen Sitzvolleyballer haben bei der Europameisterschaft in Polen die Bronzemedaille gewonnen. Das Team von Bundestrainer Rudi Sonnenbichler setzte sich am Samstag im Spiel um Platz drei gegen die Ukraine klar mit 3:0 (25:20, 25:22, 25:20) durch.

Den achten EM-Titel in Serie sicherte sich Bosnien-Herzegowina durch ein 3:0 gegen Russland. Deutschland, das bei den Paralympics 2012 in London auch Bronze gewonnen hatte, war im Halbfinale an den Russen mit 1:3 gescheitert.

„Das sportlich angestrebte Ziel ,Treppchen‘ wurde erreicht. Ich freue mich für die Jungs, aber ich sehe auch, dass sich Russland und Bosnien-Herzegowina seit Olympia sportlich deutlich weiter entwickelt haben als wir in diesem Jahr. Ich hoffe, die Spieler, die Vereine und der Verband erkennen das, und alle sind bereit, bis zur WM 2014 daraus Konsequenzen zu ziehen“, sagte Sonnenbichler.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN