NDR bietet Nachrichten für gehörlose Kinder online an

„Was diese Woche wichtig war“: Schüler der Elbschule Hamburg übersetzen.

„Was diese Woche wichtig war“ jetzt auch für gehörlose Kinder

Der Norddeutsche Rundfunk macht seine wöchentlichen Kindernachrichten auch Gehörlosen regelmäßig zugänglich. In „Was diese Woche wichtig war“ werden die Meldungen über die wichtigsten Ereignisse aus aller Welt in die Gebärdensprache übersetzt und als Video auf die Internetseite des Senders gestellt, wie ein Sprecher der Hamburger Schulbehörde heute mitteilte. Seit Ende Mai hatten bereits in unregelmäßigen Abständen Schüler die wichtigsten Nachrichen der Woche in Gebärdensprache präsentiert.

Aaliyah, Ricco, Robert, Lukas, Sarina und Tywane, Schüler der Elbschule Hamburg (ein Bildungszentrum für Hören und Kommunikation), übersetzen die Nachrichten in Gebärdensprache. „Was diese Woche wichtig war“ wird jeden Freitag aufgenommen und ins Netz gestellt. Die News sind zudem mit einem Voice-over übersprochen, sodass auch andere Kinder zuschauen können. Webseite: Kindernachrichten

(dapd/RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN