""

Netzwerk gegründet: Übersetzung in „Leichte Sprache“ soll im Alltag helfen

Andersrum wäre es eigentlich besser: Das Angebot ist klein – aber der Bedarf und das Interesse sind groß.

Halt! Leichte Sprache (Foto: dpa)

Halt! Leichte Sprache (Foto: dpa)

Viele Menschen in Deutschland können nicht lesen oder verstehen aus anderen Gründen Texte nicht. Betroffen sind nicht nur Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geistiger Behinderung, sondern auch Senioren, Migranten und Gehörlose, wie Andrea Tischner aus Kassel erklärt. Die gelernte Sozialpädagogin hat ein Büro gegründet, das komplizierte Texte in „Leichte Sprache“ übersetzt.

Andrea_Tischner_149Nachfrage nach den simpel gestalteten Texten ist durchaus vorhanden. So hat die Aktion Mensch zum Anlass des europäischen Protesttags zur Gleichstellung behinderter Menschen von Tischner (Foto: privat) drei Broschüren übersetzen lassen. „Die Resonanz darauf war überwältigend“, berichtet Carolina Bontà von der Hilfsorganisation.

„Es werden generell sehr wenige Texte in Leichter Sprache angeboten, deswegen ist das Interesse daran groß.“ Ein „Netzwerk Leichte Sprache“ (Webseite) hat sich zur Aufgabe gemacht, komplizierte Texte in ein Deutsch zu übersetzen, das auch für bislang ausgeschlossene Bevölkerungsgruppen verständlich ist. Ein Schwerpunkt des Zusammenschlusses liegt in Hessen.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN