""

Neue Paralympics-Disziplin Paratriathlon: Marc Kiefer zum Cheftrainer befördert

Hoffentlich muss er in seiner neuen Faktion mehr Sportlehrer als Sozialarbeiter sein.

Der Neue: Marc Kiefer (Foto: DBS)

Der Neue: Marc Kiefer (Foto: DBS)

Marc Kiefer ist seit dem 15. Mai Cheftrainer der Sportart Paratriathlon im Deutschen Behindertensportverband (DBS). Der gebürtige Trierer ist Sportlehrer, von der Deutschen Triathlon Union (DTU) lizenzierter Trainer sowie Diplom-Sozialarbeiter.

Unterstützt wird er in seiner Funktion von Co-Trainerin und Mitarbeiterin der DTU für den Bereich Paratriathlon, Nadine Mielke. Alfred Lipp, Beauftragter für die Sportart Paratriathlon der DTU, komplettiert das Team und ist nach wie vor der Ansprechpartner für die Sportart Paratriathlon.

2016 erstmals paralympisch

Erfahrungen im Leistungssport von Menschen mit einer Behinderung hat der 31-jährige durch seine Tätigkeit als Leistungssportreferent im DBS sammeln können. Als Triathlon-Trainer, Rad- und Laufcoach hat er in der Nachwuchsarbeit sowie im ambitionierten Breitensportbereich gearbeitet, begründet der DBS seine Entscheidung.

Paratriathlon ist eine Ausdauersportart, bei der Schwimmen, Radfahren und Laufen hintereinander absolviert werden. Sie wurde in das paralympische Programm der Sommerspiele von Rio de Janeiro 2016 aufgenommen.

(DBS)

Sport
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN