Neuer Ärztlicher Direktor und Chefarzt Neurologie in der MEDIAN Klinik

Dr. Christian Dohle (Foto: obs/MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG)

Dr. Christian Dohle (Foto: obs/MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG)

Zum 1. Februar 2012 hat Dr. med. Christian Dohle, M. Phil, zuvor Oberarzt an der Klinik, die Leitung der neurologischen Abteilung und die Ärztliche Direktion der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow, Fachklinik für neurologische und orthopädische Rehabilitation, Kladower Damm 223 in 14089 Berlin, übernommen.

Er ist Nachfolger von Prof. Dr. med. Karl-Heinz Mauritz, der die erste und einzige neurologische und orthopädische Rehabilitationsklinik Berlins als Ärztliche Direktor und Chefarzt Neurologie, seit ihrer Eröffnung im Jahre 1989 leitete. Mauritz ist in den Ruhestand gegangen. Der namhafte, international bekannte Neurologe Mauritz war Inhaber des in Berlin einzigen Lehrstuhls für Neurologische Rehabilitation. Die von ihm ins Leben gerufene GFNR e. V. (Gesellschaft zur Förderung der neurologischen Rehabilitation e. V.), um die wissenschaftliche Forschung auf dem noch jungen Fachgebiet der neurologischen Rehabilitation voranzutreiben und zu unterstützen, bleibt weiterhin unter seiner Leitung.

Netzwerke bilden und nutzen

„Wir freuen uns, dass wir diese Schlüsselstelle in unserem Haus mit einem jungen, kompetenten Kollegen besetzen konnten“, freut sich Peter Schmitz, Verwaltungsdirektor der Klinik. „In seiner neuen Funktion wird Dr. Dohle den Bezug zur Forschung weiter ausbauen und dafür sein Netzwerk vergrößern.“ Derzeit ist Dr. Dohle Mitglied der Leitlinienkommission der Dt. Gesellschaft für NeuroRehabilitation und engagiert sich im Beirat der Berliner Schlaganfall-Allianz.

Werdegang von Dr. Dohle

Nach dem Studium der Physik in Köln und Cambridge (UK) zum Abschluss als Master of Philosophy studierte Dohle in Köln, Düsseldorf und Grenoble Medizin. Parallel arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den „Struktur-Funktions-Beziehungen in der sensomotorischen Hirnrinde und ihre Störungen“. 2002 promovierte Dohle bei Prof. Dr. H.-J. Freund mit dem Thema „Kinematische Analyse von Greifbewegungen bei Patienten mit Läsionen des parietalen Kortex“. Nach der Bezeichnung Facharzt für Neurologie im Jahr 2005 erwarb er 2006 die Zusatzbezeichnungen Spezielle Schmerztherapie und 2009 Rehabilitationswesen. Seit war Dohle 2008 Oberarzt in der MEDIAN Klinik Berlin-Kladow.

Zu den klinischen Schwerpunkten Dohles zählen die neurologische Frührehabilitation, extrapyramidale Bewegungsstörungen, insbesondere tiefe Hirnstimulation, Struktur-Funktions-Beziehungen der menschlichen Hirnrinde, insbesondere Motorik, die Motorische Rehabilitation, insbesondere kognitive Rehabilitationsstrategien (Spiegeltherapie) und die systematische Literaturbewertung/Leitlinienerstellung im Bereich der Rehabilitation.

Unter den aktuelle Forschungsprojekte Dohles stehen im Fokus – die funktioneller Bildgebung zur Vorhersage des Effekts der Spiegeltherapie, die Entwicklung von Qualitätsindikatoren für die Rehabilitation nach Schlaganfall, die Entwicklung von Leitlinien zur Rehabilitation der unteren Extremitäten nach Schlaganfall, die Kooperation in Multicenterstudien zur Behandlung mit Botulinum-Toxin und transkranieller Gleichstromstimulation (NETS).

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN