""

Neuer berufsbegleitender Bachelor Heil- und Inklusionspädagogik

Fachhochschule des Mittelstands in Rostock unterrichtet Entwicklungsförderung und Qualitätsmanagement.

FHM-Campus in Rostock

FHM-Campus in Rostock

In Rostock startet zum kommenden Wintersemester der neue Bachelor Heil- und Inklusionspädagogik. Er bereitet auf die Arbeit mit Behinderten vor und ist berufsbegleitend konzipiert.

Wie die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) mitteilt, stehen auf dem Stundenplan Vorlesungen wie Entwicklungsförderung. Gleichzeitig gibt es Seminare zu Themen wie Qualitätsmanagement.

Absolventen sollen etwa in Kindergärten arbeiten können. Das Studium kostet rund 300 Euro pro Monat und dauert vier Jahre, kann bei einer vorherigen Ausbildung zum Heilerziehungspfleger aber verkürzt werden. Bewerber brauchen die Fachhochschulreife. Bewerbungsschluss ist der 31. August.

Webseite: Fachhochschule des Mittelstands

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN