Neuer Bluttest auf Downsyndrom „Praena-Test“ illegal

Kind mit Downsyndrom

Vorabmeldung: Der vom Konstanzer Unternehmen „LifeCodexx“ für Juli angekündigte vorgeburtliche Bluttest auf Down-Syndrom „PraenaTest“ ist kein zulässiges Diagnosemittel nach dem Gendiagnostikgesetz.

Dies geht aus einem heute veröffentlichten Rechtsgutachten von Prof. Klaus Ferdinand Gärditz von der Universität Bonn hervor. Im Gendiagnostikgesetz sind für derartige unzulässige vorgeburtliche Untersuchungen unter anderem mögliche strafrechtliche Folgen vorgesehen.

Ausführlicher Bericht auf ROLLINGPLANET folgt am Abend: Legal, illegal? Scheißegal! Downsyndrom-Babys werden aussortiert

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Michael Ziegert

    Das bedeutet: Der Staat hat die Entwicklung eines Tests mit hunderttausenden von Euro Steuergeldern gefördert von dem sich jetzt herausstellt, dass er illegal ist?
    Na, so was…

    5. Juli 2012 at 12:01
    • Rollingplanet

      Das haben wir uns auch gefragt und die Verantwortlichen um eine Stellungnahme gebeten.

      5. Juli 2012 at 12:16

KOMMENTAR SCHREIBEN