Neuer E-Rollstuhl für Menschen bis 250 Kilogramm

Die Paravan GmbH, eigenen Aussagen zufolge „Weltmarktführer für individuell angepasste Behindertenfahrzeuge“, präsentiert auf der Orthopädie und Reha in Leipzig (16.-18. Mai) mehrere Neuheiten.

Martin Straubinger, Produktionsleiter Rollstuhl (links) und Stefan Ludwig, Serviceleiter Rollstuhl (rechts) prüfen den Prototyp des neuen PR 10 „Heavy Duty“ (Pressefoto)

So kündigt das Unternehmen (128 Mitarbeiter) den PR 10 “Heavy Duty”, einen elektrischen Rollstuhl für adipöse Menschen bis 250 Kilogramm, an. „Kranke Kunden werden immer schwerer“, so der Rollstuhlspezialist. Dieser Entwicklung müsse man Rechnung tragen. Zudem gebe es wenig Hersteller, die für schwergewichtige Menschen bauen.

Verbreitert, verlängert, verstärkt

Das Fahrgestell wurde im Vergleich zu herkömmlichen Stühlen verbreitert, der Radstand verlängert und die Konstruktion verstärkt. Sitze mit bis zu 70 Zentimeter Breite können nun auf dem Fahrgestell montiert werden.

Außerdem wird Paravan in Leipzig einen neuen Drehsitz mit „weltweit einzigartiger Sitzkonzeption“ präsentieren. Dabei bewegt sich die Sitzfläche bis zu 120 Grad aus dem Auto heraus. Dieser soll das Ein- und Aussteigen in Fahrzeuge erleichtern und für ein schmerzlinderndes Autofahren sorgen.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN