""

Neuer Spezialist für behindertengerechte Kraftfahrzeuge startet

Dirk Poweleit ist wieder zurück – mit einer Firma, deren Namen auszusprechen ungefähr fünf Minuten dauert.

Ein von A-S-P Parchim umgebautes Fahrzeug (Pressefoto)

Ein von A-S-P Parchim umgebautes Fahrzeug (Pressefoto)

PoweleitIm Juli vergangenen Jahres hatten sich die Behindertenfahrzeuge H. Jelschen GmbH (gehört zur Kirchhoff Mobility Group) und Geschäftsführer Dirk Poweleit (Foto links) Knall auf Fall getrennt (ROLLINGPLANET berichtete). Im Internet kursiert eine Mail der Gründerfamilie an Poweleit, die – falls sie echt sein sollte –, beweist, dass die damals von den Eigentümern als „Trennung im gegenseitigen Einvernehmen“ deklarierte Scheidung möglicherweise einvernehmlich, aber nicht harmonisch erfolgt sein dürfte:

Interne Vorgänge im Internet (Quelle: motor-talk.de)

Interne Vorgänge im Internet (Quelle: motor-talk.de)

Expansion bereits geplant

Poweleit betonte seinerzeit gegenüber ROLLINGPLANET: „Die Trennung erfolgte nach Unstimmigkeiten über Art und Umfang der Geschäftsführertätigkeit tatsächlich in gegenseitigem Einvernehmen. Ich bleibe dem Markt selbstverständlich erhalten und werde meine knapp 19-jährige Tätigkeit in der Rehabranche (seit 1994) voraussichtlich zum Jahresende an neuer Stelle fortsetzen.“

Mit einem Vierteljahr Verspätung hat Poweleit sein Versprechen wahr gemacht: Gemeinsam mit Hinrich Petersen, geschäftsführender Gesellschafter der Aufbau Service Petersen GmbH in Parchim (20 Mitarbeiter, „Die Mobilität für Behinderte ist seit den letzten 20 Jahren unserer Schwerpunkt“), hat er die A-S-P Bremen Aufbau Service Poweleit & Petersen GmbH gegründet.

Die Produktpalette umfasst den Angaben zufolge das Gesamtsortiment der A-S-P Parchim sowie alle Artikel und Dienstleistungen für behindertengerechte Kraftfahrzeuge aller Klassen. „In naher Zukunft“ soll eine Handelsvertretung für Spezialrollstühle und KFZ-Umrüstungssysteme verschiedener Hersteller hinzukommen.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Dirk Poweleit

    Über Rollingplanet
    Liebe Redaktion,
    „Wir sind seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht“….

    wie wahr, wie wahr… 🙂 und immer ein Scherz in der Feder..

    Mein Tipp : wenn Ihnen der gesamte Firmenname mit 5min zu lang ist , nutzen Sie einfach die gängige Abkürzung :“ASP Bremen“ . Dauert nur 2 Sekunden und merkt sich einfach jeder.

    Netten Gruss , D.H.Poweleit

    10. März 2014 at 17:57
  • Dirk Heinrich Poweleit

    anbei mehr Informationen über unseren neuen Betrieb :

    http://www.a-s-p-bremen.de

    Netten Gruss
    D.H.Poweleit

    3. April 2014 at 11:33

KOMMENTAR SCHREIBEN