""

Neues von der Rollstuhl-Katze Brigitta: Jetzt ist sie Adoptiv-Mama

Behinderte sind eben lieb: Wir nehmen Kinder auf, die andere nicht wollen.

Angie Heuer, die Vorsitzende des Celler Vereins Streunerhilfe, hat die Katze aus Bulgarien nach Celle geholt (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Angie Heuer, die Vorsitzende des Celler Vereins Streunerhilfe, hat die Katze aus Bulgarien nach Celle geholt (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Eine Katze im Rollstuhl hat in Niedersachsen zwei Junge adoptiert. Die Rollstuhl-Katze Brigitta kümmere sich liebevoll um zwei Streunerkätzchen, die von ihrer leiblichen Mutter verlassen wurden, berichtete Tierschützerin Angie Heuer am Dienstag in Celle. Brigitta selbst habe gerade eine Rückenoperation überstanden (ROLLINGPLANET berichtete).

Ein Facebook-Aufruf hatte Heuer auf die bulgarische Rollstuhl-Katze aufmerksam gemacht, die ein Tierquäler mit einem Luftgewehr verletzt hatte. Sie holte das Tier nach Niedersachsen und ließ es operieren. Richtig laufen wird Brigitta wohl nie mehr können.

Der Tierschützerin war aber wichtig, dass das Projektil aus dem Rücken entfernt wird. Brigitta gehe es besser und habe sogar die Rolle als Ersatzmutter angenommen: „Ich hatte probiert, drei anderen Katzen die Babys anzudrehen, aber die wollten nicht.“

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN