""

Neues zur Thüringer Drossel-Inklusion

Den Lehrern geht es immer noch zu schnell.

Rolf Busch, Landesvorsitzender (Foto: tlv)

Rolf Busch, Landesvorsitzender (Foto: tlv)

Der Thüringer Lehrerverband hält die Schulen im Freistaat derzeit mit dem gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Handicap für überfordert. Die Lehrer seien ungenügend darauf vorbereitet und die Schulen nach wie vor nicht bedarfsgerecht ausgestattet, kritisierte der Verbandsvorsitzende Rolf Busch auf der Landesdelegiertenversammlung der Pädagogen am Samstag in Zeulenroda.

Bei dem gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung dürfe es keine Verlierer geben. „Inklusion ist dann gelungen, wenn alle Eltern, Lehrer, Schulleiter und Schüler sie sich wünschen.“ ROLLINGPLANET fürchtet: Darauf können wir lange warten.

Verband fordert 600 Lehrer mehr

Bildungsminister Christoph Matschie (SPD) verwies darauf, dass bei der Umsetzung des Prozess bereits das Tempo gedrosselt worden sei. Nachdem in den vergangenen Jahren die Zahl der Kinder im gemeinsamen Unterricht spürbar angestiegen sei, gehe es jetzt um Qualität. So bekämen die Schulen fachpädagogische Unterstützung und mit dem Entwicklungsplan Inklusion zudem eine klare Handlungsgrundlage. Landesvorsitzender Busch sagte, dass die Zahl der Sonderpädagogen für eine lückenlose Betreuung noch nicht ausreiche. Einer Studie zufolge seien mindesten 600 zusätzliche Stellen notwendig.

Die rund 130 Delegierten beschlossen in Zeulenroda außerdem die Gründung einer unabhängigen Akademie für Thüringens Lehrer. Sie soll Fortbildungen unter anderem zur Prävention gegen eine Überlastung im Berufsalltag oder zu den Möglichkeiten der individuellen Förderung von Schülern informieren. Der Lehrerverband vertritt die Interessen von rund 3500 Mitgliedern. In Thüringen gibt es den Angaben zufolge etwa 20.000 Lehrer.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN