""

Neurostimulation und Kernspin-Untersuchung künftig vereinbar

Weltweit zum ersten Mal ist ein neuartiges medizinisches Gerät einem Patienten im Universitätsklinikum in Lübeck implantiert worden.

Kernspintomograph

Kernspintomograph

Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Neurostimulationssystem zur Beeinflussung des Rückenmarks durch elektrische Impulse. Das Neuartige bestehe darin, dass mit diesem Gerät jetzt auch eine gefahrlose Untersuchung im Kernspintomographen – auch Magnetresonanztomographie (MRT) genannt – möglich sei, erläuterte der Direktor der Klinik für Neurochirurgie, Volker Tronnier.

Was ist was?

Die Kernspin-Tomographie ist eine diagnostische Technik, um innere Organe und Gewebe mit Hilfe von Magnetfeldern und Radiowellen darzustellen.

Ein Neurostimulator ist normalerweise in etwa so groß wie eine Stoppuhr und wird operativ eingesetzt. Er sendet über eine oder mehrere Elektroden (spezielle medizinische Kabel) schwache elektrische Impulse in die Nähe des Rückenmarks. Die Neurostimulation bewirkt eine Schmerzlinderung, indem sie die Schmerzsignale verändert, bevor sie das Gehirn erreichen.

“Wichtigster Beitrag der vergangenen Jahre“

Bisher habe bei Patienten, denen ein solches System implantiert wurde, auf die MRT als eine der wichtigsten bilddiagnostischen Methoden verzichtet oder der Stimulator vorher operativ entfernt werden müssen.

„Dieser technische Fortschritt ist der wichtigste Beitrag der vergangenen Jahre zur Patientensicherheit und -zufriedenheit im Bereich der Neuromodulation und invasiven Schmerztherapie“, meinte Tronnier. In einem zweiten Schritt sollen nun auch andere Neurostimulationssysteme wie die Tiefenhirnelektroden entsprechend magnetresonanz-kompatibel gemacht werden.

(RP/dpa, Foto: Wikipedia/KasugaHuangThis file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN