Neuvorstellungen von Mercedes und Volkswagen mit Petri+Lehr Fahrhilfen

„MFD TOUCH“ und „Multima®2“ begleiten als Beifahrer die beiden großen deutschen Autokonzerne auf der IAA.

Das „MFD TOUCH“ von Petri+Lehr GmbH (Foto: Uwe Reicherter)

Das „MFD TOUCH“ von Petri+Lehr GmbH (Foto: Uwe Reicherter)

Vom 17. bis 27. September 2015 sind auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) auch die Petri+Lehr Fahrhilfen „MFD TOUCH“ und „Multima®2“ zu sehen.

Sie wurden in den automobilen Neuvorstellungen von Mercedes C-Klasse und GLC sowie Volkswagen Passat Variant R-Line eingebaut.

Die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse in Frankfurt am Main zeigt mit rund 1.000 Ausstellern aus 40 Ländern Innovationen, zahlreiche Weltpremieren, neueste Trends und technologische Highlights des Automobiljahres 2015. Das diesjährige Motto der IAA lautet „Mobilität verbindet“. (ROLLINGPLANET berichtete: Die intelligente Ampel, die Rollstuhlfahrer erkennt).

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN