""

No Limits – Theaterfestival in Berlin

Mehr als 200 behinderte und nicht behinderte Künstler/innen präsentieren mit Theater, Tanz, Performance, Konzerten, Filmen und Diskussionen ungewöhnliche Arbeiten von den Rändern der Gesellschaft und jenseits üblicher Weltwahrnehmung. Auch jenseits der üblichen Öffentlichkeitsarbeit?

Vom 10. bis 20. November verwandeln die Künstler die Kulturbrauerei, Ballhaus Ost, das HAU und andere Orte zu Experimentierfeldern der internationalen inklusiven Leit-Kultur. So versprechen es die Veranstalter.

Leider lässt die Pressearbeit – sofern ROLLINGPLANET es von der Ferne beurteilen kann – zu wünschen übrig. Heute, zum Start des Festivals, findet sich dort, wo eigentlich Informationen für Redakteure bereit stehen sollen, immer noch der Hinweis: „Presseinfos zum Festival finden Sie demnächst hier zum Download“. Demnächst – wenn das Festival schon vorbei ist?

Veranstalterseite auf Facebook: http://www.facebook.com/no.limits.festival

Eine Programmübersicht gibt es bei Kobinet.

Szenenbild aus "Antigone" beim Theaterfestival "No Limits"

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN