Nörgler, Gut&Aussehend und andere gehen (rollen) in Trier auf Korbjagd

7. Sparkassen-Jedermannturnier-im-Rollstuhlbasketball findet am Sonntag in der Wolfsberghalle statt.

Das Siegerteam 2015: Devils Ball (Alter 3 - 58 Jahre)

Das Siegerteam 2015: Devils Ball (Alter 3 – 58 Jahre)

Bereits zum siebten Mal veranstaltet der RSC-Rollis Trier e.V. das Turnier, an dem viele nicht behinderte Menschen Rollstuhlbasketball ausprobieren können. In der Wolfsberghalle Trier werden ab 10.00 Uhr am kommenden Sonntag (24.4.2016) insgesamt 12 Mannschaften in 2 Gruppen und nachfolgenden Platzierungsspielen den diesjährigen Meister küren. Flankiert wird die Veranstaltung vom Frühlingsfest des Vereins, so dass Sportler und Besucher mit allerlei Leckereien versorgt werden.

„Jeder, der Rollstuhlbasketball mit all seiner Dynamik einmal live gesehen hat, ist beeindruckt von den Leistungen der behinderten Sportler in ihren Sportrollstühlen. Über die Möglichkeit, selbst es einmal ausprobieren zu können, wollen wir den Respekt vor den Leistungen aller behinderten Sportler weiter fördern, aber auch Hemmschwellen abbauen“, sagt Organisationsleiter Günter Ewertz vom RSC über die Ziele des Turniers.

Schulen, Firmen, Fangruppen

Nach der ersten Veranstaltung vor sieben Jahren habe sich das alljährlich stattfindende Turnier quasi zum Selbstläufer entwickelt. Viele Teams sind von Anfang an dabei, aber es kommen jedes Jahr neue zum Teil zusammen gewürfelte Teams aus Schulen, Firmen, Fangruppen und Vereinen dazu. Die Teilnahme der 3 luxemburgischen Teams „Die Nörgler“, „Gut&Aussehend“ und „Minions“ zeigt, dass der inklusive Sport auch grenzübergreifend viele Menschen fasziniert und jung und alt zusammenbringt.

„Wir stellen die Sportrollstühle, Schiris und auch Trikotsätze. Dafür wird ein Startgeld verlangt, was genau wie alle anderen Einnahmen aus Sponsoring und Verkauf von Speisen und Getränken in die Kasse der Kinder- und Jugendabteilung des RSC-Rollis Trier fließt. Damit hat der Verein etwas davon und die Teilnehmer wie immer viel Spaß, auch wenn die neuen Erfahrungen Kraft raubend sind und so mancher Blasen an den Händen haben wird“, erklärt Ewertz, der sich auf viele Besucher freut und gleichzeitig vorab dem Helferstab dankt, zu dem auch wieder die Mitglieder des Leo-Club Trier gehören.

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN