NRW plant barrierefreie Studentenbuden

Keine dumme Idee: Heute Studentenbude, morgen Seniorenwohnung – nach diesem Motto will Bauminister Michael Groschek (SPD) eine zukunftsfeste Wohnungspolitik ausrichten.

Michael Groscheck (SPD)

Keine dumme Idee: Studentenwohnungen würden künftig verstärkt innerhalb des sozialen Wohnungsbaus gefördert, kündigte der neue nordrhein-westfälische Bauminister Michael Groschek (SPD) gestern Abend anlässlich seiner 100-Tage-Bilanz in Düsseldorf an.

Wenn von Anfang an barrierefrei gebaut werde, gebe es nach dem Studentenboom automatisch ein attraktives Angebot für altersgerechtes Wohnen (und davon profitieren auch Behinderte, erwartet ROLLINGPLANET).

In diesem Jahr will die Landesregierung insgesamt 850 Millionen Euro an zinsgünstigen Förderdarlehen für den sozialen Wohnungsbau bereitstellen.

(dpa/lnw)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN