""

Nur die SPD zu beraten ist ihr zu langweilig: Verena Bentele besteigt Kilimandscharo

Und nun trainiert die blinde Ausnahmesportlerin bereits für ihre nächste Herausforderung.

Auf diesem Archivfoto vom April 2011 springt Verena Bentele in Berlin am Alexanderplatz von einem Hochhaus. Die blinde Sportlerin sprang beim sogenannten Base-Flying angeseilt rund 100 Meter in die Tiefe.  (Foto: Tobias Kleinschmidt dpa/lbn)

Auf diesem Archivfoto vom April 2011 springt Verena Bentele in Berlin am Alexanderplatz von einem Hochhaus. Die blinde Sportlerin sprang beim sogenannten Base-Flying angeseilt rund 100 Meter in die Tiefe. (Foto: Tobias Kleinschmidt dpa/lbn)

Die zwölfmalige Paralympics-Siegerin Verena Bentele (31) vollbringt auch nach dem Ende ihrer erfolgreichen Biathlon- und Langlaufkarriere sportliche Topleistungen. Die in München lebende blinde Ausdauersportlerin, die seit Oktober die SPD und Christian Ude berät, hat mit einem befreundeten Ehepaar den 5895 Meter hohen Kilimandscharo bestiegen, den höchsten Berg Afrikas.

„Nach einigen Monaten Arbeit wünschte ich mir nichts mehr als mich mal wieder so richtig zu quälen“, erklärte Bentele in einer Pressemitteilung. Inzwischen trainiert sie bereits für ihr nächstes Ziel. Sie will im Juni in Norwegen den längsten Radmarathon Europas über 540 Kilometer von Trondheim nach Oslo bestreiten.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN