""

Omas gefährliches Nickerchen: Die Zigarette danach war es nicht

Vielleicht hat sie ja Maischberger geguckt? Eine Rollstuhlfahrerin in Weinheim stirbt beinahe, nachdem sie eine raucht und einschläft.

Gestern Abend diskutierten „Menschen bei Maischberger“ die Frage „König oder Kumpel: Wieviel Chef darf es sein?“

Eine Frau im Rollstuhl hat sich bei einem Zimmerbrand in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) schwere Brandverletzungen zugezogen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich die 67-Jährige am späten Dienstagabend in einem Altenheim eine Zigarette angezündet und war dann eingeschlafen. Durch die Glut habe die Kleidung und der Rollstuhl der querschnittsgelähmten Frau Feuer gefangen – schließlich habe ein Rauchmelder Alarm geschlagen.

Mitarbeiter des Altenheims und erste Einsatzkräfte konnten die Frau in Sicherheit bringen und das Feuer mit Decken und einem Eimer Wasser löschen, wie die Polizei berichtete. Sie sei mit schweren Brandverletzungen an den Beinen in eine Spezialklinik gekommen. Zwei Polizisten erlitten bei den Löscharbeiten eine leichte Rauchvergiftung. Die anderen Bewohner des Altenheims wurden laut Polizei nicht verletzt, sie konnten auf ihren Zimmern bleiben.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN