""

Opa fährt mit E-Rollstuhl 2-jähriges Mädchen krankenhausreif

In Hern rast ein 72jähriger in der Fußgängerzone ein Kind an – und überrollt es mit seinen Vorderreifen.

Wanne-Eickel (ots) – Am gestrigen Dienstag, 8. November, kam es im Bereich der Wanne-Eickeler Fußgängerzone zu dem Zusammenstoß: Gegen 11.40 Uhr war ein Herner (72) mit seinem „elektrischen Krankenfahrstuhl“ (Originalzitat aus dem Polizeibericht) auf der Hauptstraße in Richtung Norden unterwegs, nach eigenen Angaben mit einer Geschwindigkeit von ca. 5 – 6 km/h.

Zeitgleich liefen zwei Kinder in die entgegengesetzte Richtung. In Höhe der Wanner Straße wurde die Zweijährige von dem Rollstuhl erfasst. Nach Angaben von Zeugen wurden die Beine eines der Mädchen von der Vorderachse des Krankenfahrstuhls überrollt. Mehrere Passanten hoben das Fahrzeug sofort an, um und das Kind aus seiner misslichen Lage zu befreien. Eine Rettungswagenbesatzung brachten Mutter und Kind umgehend in ein örtliches Krankenhaus. Das Unfalloper kam mit Prellungen an beiden Beinen davon und konnte die Kinderklinik inzwischen wieder verlassen.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN