Orden Barmherzige Brüder gründet Stiftung für Arme

Die bibelfesten Experten für Krankenhäuser und Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe wollen schnell und unkompliziert helfen.

Gruppenfoto mit 29 Brüdern, alle in schwarzer Bekleidung, mit Ausnahme von zwei Brüdern in Weiß

Barmherzige Brüder in Trier

Die Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf hat gestern eine Stiftung zur Unterstützung von Armen gegründet. Die Stiftung mit einem Startkapital von 250.000 Euro solle für Menschen vor Ort eine „Erste Hilfe gegen Armut“ sein, teilte die „Brüderstiftung Peter Friedhofen“ mit.

Finanzielle Existenzprobleme gebe es nicht nur in der Dritten Welt. „Armut gibt es auch bei uns. Sie hat bei uns ein anderes Gesicht, doch immer mehr Menschen in Deutschland erleben diese Armut ganz unmittelbar“, sagte der Generalobere der Barmherzigen Brüder, Peter Berg, in Trier. Mit der Stiftung wolle man einfach, schnell und unkompliziert helfen, wo Menschen in Not seien.

30 Einrichtungen in Deutschland

Die katholische Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf wurde 1850 von Peter Friedhofen in Weitersburg bei Koblenz gegründet. Ziel der Brüder ist es, für arme, kranke und sozial benachteiligte Menschen in ihren sozial-karitativen Einrichtungen da zu sein.

Die Barmherzigen Brüder Trier e.V. sind mit 30 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und gut 8.000 Mitarbeitern ein großer Träger von Krankenhäusern und Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe in Deutschland.

Text: dpa. Foto: Wikipedia/Benedictus1107. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN