""

Oscar Pistorius festgenommen – Freundin erschossen

Nach tödlichen Schüssen auf seine Freundin ist der sechsmalige Paralympics-Sieger verhaftet worden.

Oscar Pistorius (Foto: dpa)

Die Leiche wurde um 8 Uhr von einem Bestatter abtransportiert. Das berichteten die Nachrichtenagentur AP und der Fernsehsender eNCA am Donnerstag übereinstimmend. Der 26-jährige südafrikanische Leichtathlet war im vergangenen Sommer als erster beidseitig amputierter Athlet auf Hightech-Karbon-Prothesen bei den Olympischen Spielen in London gestartet.

Die Polizei bestätigte lediglich, dass eine 30 Jahre alte Frau in Pistorius‘ Haus in Pretoria mehrere Mal angeschossen worden und gestorben sei und Pistorius in das Geschehen verwickelt gewesen sein soll. Beamte hätten eine Pistole gefunden und Pistorius in Gewahrsam genommen. Er soll noch heute vor einem Gericht erscheinen.

Tragische Verwechslung? Nach Angaben der Zeitung „Beeld“ unter Berufung auf eine Polizeiquelle sollen die Schüsse versehentlich abgegeben worden sein, Pistorius soll seine Freundin für einen Einbrecher gehalten haben. Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt. Viele Hausbesitzer besitzen Waffen, um sich gegen Einbrecher zu verteidigen.

Im Sommer 2012 hatte ROLLINGPLANET über die Liebesgerüchte von Oscar Pistorius geschrieben: „Und jetzt wollen alle die Freundin von Pistorius sehen“ lautete die Überschrift eines Berichts, die heute richtig makaber wirkt, und „Das ist sie – Anastassia Khozzissova“. Bei der heute getöteten Frau soll es sich jedoch nicht um Anastassia Khozzissova handeln, sondern um ein anderes Model: Reeva Steenkamp.

(dpa)


Alle Nachrichten zu Oscar Pistorius


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Tamina-Janine Veit

    Scheiß Waffenfetischisten !!!! MAn erschießt nicht mal ausfersehens einen anderen Menschen – wer abdrückt nimmt bewust in Kauf den anderen zu töten. Wenn er tatsächlich der Schütze war kann ich nur hoffen das er NIE mehr auf sportlicher Bühne auftaucht

    14. Februar 2013 at 13:30
  • Andrea Sztanek

    nunja ich finde pfefferspray als wesentlich besser…kein toten ….smile jaja die vielen toten ,dies durch „irrtümer „gibt füllen schon viele friedhöfe

    14. Februar 2013 at 13:36

KOMMENTAR SCHREIBEN