""

Otto-Sport-Stiftung gibt 30.000 Euro für Hamburgs Behindertensport

Vereine und Projekte können sich ab sofort und bis 31. Oktober 2017 bewerben.

Werner-Otto-Preisträger 2017 in Hamburg. (Foto: Otto-Sport-Stiftung)

Werner-Otto-Preisträger 2017 in Hamburg. (Foto: Otto-Sport-Stiftung)

Die Alexander-Otto-Sportstiftung fördert auch in diesem Jahr den Hamburger Behindertensport. Deshalb werden Vereine und Institutionen der Stadt gesucht, die zur Inklusion und Förderung behinderter Menschen im Sport beitragen. Preiswürdige Projekte werden ausgezeichnet. Der Werner-Otto-Preis ist mit 30.000 Euro dotiert.

„Preiswürdig sind einzelne Maßnahmen genauso wie dauerhafte Angebote. Neben dem Gewinner werden weitere Projekte ein Preisgeld erhalten. Wir freuen uns auf die Bewerbungen“, sagte Alexander Otto, Kuratoriumsvorsitzender seiner Sportstiftung, in einer Pressemitteilung. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2017.

Bewerbungsunterlagen finden sich hier: www.alexander-otto-sportstiftung.de

(dpa/lno)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN